Virtueller Fastnachtsumzug in Hockenheim

      Kommentare deaktiviert für Virtueller Fastnachtsumzug in Hockenheim

Eigentlich würden sich um diese Zeit alle Fastnachtsbegeisterten und Jecken gerade auf die 5. Jahreszeit vorbereiten und einstimmen, doch in diesem Jahr ist alles anders. Feuchtfröhliche Sitzungen sowie der traditionelle große Hockenheimer Fastnachtszug am Samstag, den 13. Februar sind schon seit Wochen wegen Corona abgesagt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass alles komplett ausfällt. Der Hockenheimer Marketing Verein (HMV), Veranstalter des Fastnachtszugs, hat sich kurzerhand eine Alternative überlegt. „Wir holen uns per Livestream und einer dazugehörigen FaschingsBox den Fastnachtszug, der am 13. Februar durch die Straßen von Hoggene ziehen würde, coronakonform mit allen Abstands- und Kontaktbeschränkungen einfach über unsere Homepage nach Hause. Es ist den Machern klar, dass es kein adäquater Ersatz für das bunte Treiben in der Stadt ist, aber es ist eine Kampfansage gegen die Corona bedingt gedämpfte Stimmung in der Stadt. Die Idee, die dahinter steht ist ganz einfach. Am Faschingssamstag, den 13. Februar um kurz vor 13 Uhr konnte jeder kostenlos auf die Homepage des HMV gehen, dann auf der Startseite auf „Livestream Fastnachtszug“ klicken und schon war man live dabei.

Hier seht ihr unsere Beiträge zum virtuellen Hockenheimer Fastnachtszug.